Eine kirchliche Hochzeit in Horstmar-Leer

Es ist der 17.09.2022 und die liebe Michelle und ihr Marcel geben sich in der St. Cosmas und Damian Kirche in Leer ihr „JA!“-Wort. Ich durfte die Beiden vom Getting Ready bis zum Schleiertanz um Mitternacht begleiten.

Wie ich immer sage: „Jede Hochzeit ist individuell“. Alle Menschen, die an den Hochzeiten anwesend sind, bestätigen dies immer wieder. Aber auch die Ablaeufe sind immer unterschiedlich. So fing es um 9 Uhr beim getting ready in dem Friseursalon Haarmonie in Nordwalde an. Ich muss gestehen, ich habe selten so grosse, helle und schoenere Salons gesehen wie der von Haarmonie – und das in einem wunderschoenen Gebaeude. Und was soll ich sagen? Auch die Frisur von der lieben Michelle war perfekt. Die Friseurin Oxana und ihr Team war sehr nett und zuvorkommend und auch das Make-Up war perfekt.

Ich habe mich dann 30 Minuten, bevor Michelle fertig war, aufgemacht und bin zu Marcel gefahren, um ihn auch beim Anziehen zu fotografieren. Auch das gehoert zu einer abgerundeten Reportage dazu.

Da sich beide zuhause fertig machten, habe ich die Szenen mich Marcel aufgenommen und ihn dann weggeschickt. Anschliessend kam dann Michelle nach Hause und zog sich dann auch an.

Michelle und Marcel wuenschten sich den first look an einer Wassermuehle in der Naehe. Viele paare geniessen den Moment sich das erste mal in der Kirche oder im Standesamt zu sehen, allerdings als Fotograf finde ich es immer toll, wenn wir vorher die Moeglichkeit und die Ruhe dazu haben. Auch fuer das Brautpaar ist das ein wunderschoener und intimer Moment, der genossen werden kann und darf!

Nach dem first look haben wir die Moeglichkeit genutzt und noch ein Brautpaarshooting zu machen. Anschliessend ging es dann zur Kirche. Die Trauung war sehr schoen und auch die Predigt der Pastoere war sehr harmonisch und schoen. Auch eine Saengerin war anwesend, die mit Ihrer Stimme auch das Publikum verzaubert hat. Ich persoenlich liebe es wenn Saengerinnen in der Kirche sind, denn das hebt das emotionale Ambiente um einige Stufen hoeher.

Nach der Trauung ist das Brautpaar, vor der Kirche, beglueckwuenscht worden und wir sind dann vor da aus zur Feierlocation Gaststätte „Zum Stroenfeld“ in Schoeppingen gefahren. Die Gaststaette hat eine direkt angrenzende Party-Scheune, die mit viel Liebe und tollem Licht richtig schoen hergerichtet wurde.

Hier gab es dann das hervorragende Essen auf einem toll hergerichteten Buffet, anschliessender Nachtisch mit Anschnitt der Hochzeitstorte. Nach dem Essen wurde dann noch ein Spiel vorgetragen „tut er`s oder tut er`s nicht?“. Hier hatte der Trauzeuge ein paar Freunde und Verwandte ausgewaehlt die eine Aufgabe machen sollte. Das wurde per Video festgehalten und das Brautpaar musste erraten, ob die Aufgabe angenommen oder verweigert wurde. So musste der Papa der Braut einen Kaltwachssteifen auf sein Bein kleben und abziehen oder eine Freund mit einem Bora-Anzug Motorrad fahren. Auch sollte sich jemand absichtlich blitzen lassen. Ein sehr lustiges Spiel und auch mal was anderes.

Nun folgte der Hochzeitstanz, der ebenfalls ein voller Erfolg wurde. Und das ist nicht zuletzt auch dem super DJ-Rossi.de zu verdanken. Er hat das Publikum abgeholt, die Tanzflaeche gefuellt und mit einigen guten Spruechen auch gut animiert. Er ist nicht auf den Mund gefallen. Absolut zu empfehlen.

Um Mitternacht folgte dann noch der Schleiertanz. Alles in allem war es eine wunderschoene Hochzeit, ein ganz liebes und sehr gut gelauntes Brautpaar sowie sehr liebe und nette Gaeste. Ich habe mich sehr wohl gefuehlt und es hat mir riesigen Spass gemacht Michelle und Marcel zu begleiten. Ich wuensche Euch ganz viele tolle und glueckliche Ehejahre und auf Eurem weiteren Lebensweg alles erdenklich Liebe und Gute!

Add comment