Fragen und Antworten

Eine Hochzeit ist etwas sehr Privates – fast schon intimes. Ich sehe Euch glücklich und weinend, schwitzend und verlegen, gerührt und verliebt, obwohl ich wohl derjenige sein werde, den ihr am wenigsten, auf Eurer Hochzeit, kennt. Ich möchte an dem Tag nicht nur einfach Euer „Dienstleister“ sein, sondern ein Freund, auf den Ihr Euch verlassen könnt. Und wenn wir uns als Freunde sehen, sollten wir auch „Du“ zueinander sagen.

Ich bin mobil! Und so auch nicht nur im Münsterland unterwegs. Hauptsächlich bewege ich mich im Raum Münster, jedoch würde ich für Euch durch die gesamte Bundesrepublik fahren. Aber das Schönste? Innerhalb NRW berechne ich für Euch keine zusätzlichen Fahrtkosten.

Wenn Ihr 10 Minuten zur Verfügung habt, werden wir in den 10 Minuten das maximum herausholen. Ich empfehle jedoch immer eine Zeitplanung um 45 – 60 Minuten (Shootingdauer) einzuplanen, je nachdem wie weit wir bis zur Shootinglocation fahren müssen.

Ihr bucht mich für eine gewünschte Zeit und ich stehe Euch, für die Zeit, flexibel und individuell zur Verfügung. Ich erstelle Bilder ohne Begrenzung der Anzahl, wähle diese anschließend aus, bearbeite diese in Farbe, Helligkeit und Farbtemperatur und gebe den Bildern anschließend noch „meinen“ Look.

Ihr erhaltet anschließend von mir ein geschnürtes Päckchen mit

            Einem USB-Stick mit Euren Bildern in voller Auflösung

            Eine Auswahl der Bilder als Abzüge in 19 x 13

Es gibt auch die Möglichkeit das ganze Paket noch mit einem optionalen Fotobuch in 19 x 19 mit einem Fotocover, matten Innenseiten und ca. 30 Seiten abzurunden.

Gerne präsentiere ich meine Bilder auf diversen Internetplattformen und Printmedien wie Musterfotobüchern. So gelingt es mir meine Kunden von meiner Bildsprache zu überzeugen und auch ihnen eine schöne Reportage anzubieten. Es sollte allerdings eine freiwillige Entscheidung sein und auch bleiben ob die Bilder, von einem selbst, veröffentlicht werden dürfen oder nicht. Also „NEIN“, wenn ihr nicht möchtet, dass ich mit Euren Bildern werbe, werde ich Euch nichts zusätzliches Berechnen.

Ich erstelle Euch ein individuelles Festpreisangebot. So habt Ihr den kompletten Überblick, was ihr tatsächlich bezahlen müsst, ohne Angst haben zu müssen, dass noch etwas zusätzlich berechnet wird. Nach Vertragsabschluss werden 10 % als Anzahlung fällig, der Rest dann nach der Hochzeit, ausschließlich per Banküberweisung oder PayPal.

Eine Hochzeitsreportage (ab 6 Stunden) ist eine schöne und moderne Art, die wichtigsten und schönen Momente, festzuhalten. Mit dieser Zeitspanne gelingt es auch den Tag in Bildern immer wieder neu erzählen zu lassen. Aber Ihr könnt auch kleinere Pakete, beispielsweise 2 Stunden für die standesamtliche Trauung, bei mir zu buchen.

Ich sage immer, dass die Bildbearbeitung so ca. 6 Wochen dauern wird. Meist werden die Bilder jedoch früher fertig.

Nach Eurer Anfrage reserviere ich das Datum für 10 Tage. Innerhalb der 10 Tage wäre es schön, wenn wir auch die Möglichkeit auf ein persönliches Treffen bekommen können, damit Ihr Euch auch ein Bild über mich als Person machen könnt und wir gemeinsam schauen, ob wir auch zusammenpassen. Nach dem Gespräch dürft ihr gerne nochmal ein paar Nächte darüber schlafen und Euch dann entscheiden.

Aber! Schnell sein lohnt sich. Ich bekomme meist schon über ein Jahr im Voraus Anfragen für die Saison des nächsten und übernächsten Jahres (Mai – September). Sollte ich also eine Zusage, von einem anderen Paar, auf das von Euch reservierte Datum erhalten, werde ich Euch informieren und Euch bitten eine schnelle Entscheidung zu treffen. Andernfalls geht dann der Auftrag an die Zusage.

Und hierbei geht es nicht um die gebuchte Dauer oder das daraus resultierende Honorar. Wer zuerst kommt, der malt auch zuerst.